erst brannte es, dann kam der Regen...

Lohmar hilft
Gepostet von Manu Gardeweg ·

Die Waldbrände in Griechenland haben bislang über 80 Todesopfer gefordert und mehr wie 1000 Häuser wurden ein Raub der Flammen.
Nach dem Brand, kam nun der Regen...
Wir haben für eine schnelle Hilfslieferung tolle Partner gefunden.
Der erste, von mehreren LKW, geht am kommenden Mittwoch, dem 1.8. auf die Reise. Weitere Transporte werden folgen.

Die Griechischen Gemeinde Velbert und die Pfarrei Adios Dimitrios werden wir in den kommenden Wochen unterstützen.
Notwendige Bekleidung können wir aus unserem Lagerbestand zur Verfügung stellen.
Dringend benötigt werden aber die folgenden Dinge:
􀁸 Verbandsmull, Flammazine Creme, Dexapanthenol, Flogo Calm Creme (generell Präparate bei
Hautverbrennungen).
􀁸 Shampoo, Windeln für Babys, Milchpulver (Babynahrung) und (feuchte) Babytücher.
􀁸 Lebensmittel die trocken gelagert werden können (z.B. Nudeln. Reis etc.
􀁸 Einweghandschuhe, Tücher, Bettwäsche, Decken. Zelte, Schlafsäcke

Für Lohmar sind die folgenden Spendenannahmestellen eingerichtet:
Bft Tankstelle auf der Hauptstr. gegenüber der Parkstrasse, zu den normalen Öffnungszeiten.
Aggerhütte 5, Gelände Defafolien, Sammelcontainer und Carport. Montag von 10-18 Uhr oder nach Absprache unter 0160-90213567.
Jexmühle 54, am Wanderweg 18 bei mir zu Hause.

Diverse Apotheken, für die Medizinischen Hilfsmittel.
Infos folgen.

Inzwischen erreichen uns schlimme Bilder, Tiere, die nach dem Brand aufgegriffen wurden, befinden sich in Behandlung.

Eine Tierärztin, zu der wir Kontakt haben, arbeitet rund um die Uhr...

Für diese Tier werden nach der Behandlung Pflegestellen gesucht, die durch uns mit Futterspenden unterstützt werden.

Ein Waisenhaus ist abgebrannt, Kinder- und Babykleidung können wir aus unserem Lagerbestand zur Verfügung stellen.

Auf der Suche nach Medikamenten für die Brandversorgung der Opfer, klappern wir die Krankenhäuser ab.

Unser Mitstreiter Dimitri aus Siegburg möchte unseren eigenen Transport am 23.08.2018 gerne runter begleiten.

Hier haben wir uns schon mit seinem Arbeitgeber, der Fa. UPS in Verbindung gesetzt....

Unzählige Helfer im Umkreis sammmeln und stellen LKW Ladungen zusammen.

U.a. geht ein riesen Danke an die griechische Gemeinde Velbert.

Die Cashba in Siegburg hat auch hier wieder sofort geholfen und mit 300€ einen Einkauf von Dimitri unterstützt.

Ein riesen Dankeschön

wärend dessen klappern wir rund um die Uhr unsere Sammelstellen ab und fahren alles nach Troisdorf ins Lager.

Danke an die Bft Tankstelle Lohmar Hauptstrasse und die kurdische Gemeinschaft Siegburg, die als Sammelstellen fungieren.

Abschlussbericht

http://signalofsolidarity.de/2018/09/04/neuanfang-auf-ueberresten-abschlussbericht-aus-griechenland/#comment-55